Gebrauchtes Schlauchboot kaufen – worauf man achten sollte

Schlauchboote gibt es heutzutage in vielen unterschiedlichen Ausführungen, Größen und Preisklassen zu kaufen.

Da moderne Schlauchboote auch Einiges kosten können, bietet es sich für Käufer manchmal an, sich nach Gebrauchtbooten umzusehen. Wenn man dabei einige Tipps und Hinweise beachtet, kann man dabei evtl. eine Menge Geld sparen. Worauf man beim Kauf von gebrauchten Schlauchbooten achten sollte, wird im nachfolgenden Abschnitt erklärt…

Tipps zum Kauf von gebrauchten Schlauchbooten

Die Preispanne für neue Schlauchboote ist groß und reicht von einfachen „Badebooten„, die teilweise schon für unter 50,00 Euro erhältlich sind, über Mittelklasse-Schlauchboote für rund 100,00 Euro bis hin zu High-Class-Profischlauchbooten für weit über 1000,00 Euro.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein neues Schlauchboot zuzulegen, sollte evtl. auch mal nach einem gebrauchten Schlauchboot Ausschau halten. Oftmals kann man gute und voll intakte Gebrauchtboote inkl. Zubehör für einen Bruchteil des Neupreises erhalten.

Wo findet man gebrauchte Schlauchboote?

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um mit (privaten und gewerblichen) Verkäufern von gebrauchten Schlauchbooten in Kontakt zu treten. Regionale und überregionale Zeitungsanzeigen und Kleinanzeigen-Gesuche sind nur eine Möglichkeit, um an gute Angebote zu kommen.

Eine weitere, sehr effektive Möglichkeit, um an gute Gebrauchtboot-Angebote zu kommen, bietet das Internet. Im Netz gibt es unzählige Kleinanzeigenportale, Auktionshäuser und Shops, die sich – neben neuwertigen Produkten – auch auf den Verkauf von Gebrauchtartikeln via Internet spezialisiert haben. Einen sehr guten und seriösen Online-Shop möchten und können wir Ihnen ebenfalls empfehlen (=> nähere Infos dazu finden Sie im letzten Abschnitt dieses Beitrags).

Was sollte man beim Kauf von Gebrauchtbooten beachten?

Bei der großen Vielzahl an Anbietern und Gebrauchtbooten, die jedes Jahr zum Verkauf angeboten werden, gibt es natürlich nicht nur TOP-Angebote und Schnäppchen – ähnlich wie beim Gebrauchtwagenkauf, sollte man sich die Anbieter und deren Angebote vor dem Kauf genauestens ansehen und unter die Lupe nehmen. Nachfolgend finden Sie einige Tipps, die Ihnen evtl. helfen werden, ein gutes gebrauchtes Schlauchboot zu finden…

– Suchen und kaufen Sie im Herbst/Winter!

Schlauchboote sind saisonale Produkte und werden oftmals im Sommer, bei wärmeren Temperaturen verwendet. Sobald die Temperaturen abkühlen und es zu kalt wird, um an den See zu fahren, werden häufig Schlauchboote zum Verkauf angeboten (da sie ja für fast ein Jahr nicht verwendet werden können…).

Da es zu dieser Zeit nur wenige Interessenten und kaufwillige Käufer gibt, sind die Verkäufer gezwungen mit dem Preisen runter zu gehen. Genau in dieser Zeit/Jahresphase können Sie oftmals ein gutes Schnäppchen schlagen! 😉

 – Vergleichen Sie ähnliche Angebote im Netz

Wenn Sie ein gutes Angebot gefunden haben und mit dem Gedanken spielen, den Käufer zu kontaktieren, sollten Sie zuvor unbedingt ähnliche Inserate suchen und diese mit dem gefundenen Angebot vergleichen. Eine gute Anlaufstelle dafür sind Preisvergleichs- und Kleinanzeigenportale im Internet.

Anhand des Online-Angebotsvergleichs lässt sich schnell der durchschnittliche Wert und Verkaufspreis schnell herausfinden, der später beim Kaufgespräch sehr hilfreich und eine Verhandlungsbasis sein kann.

– Schauen Sie sich das Schlauchboot vor dem Kauf genau an (Probefahrt!)

Informieren Sie sich beim Käufer, ob das Schlauchboot vor dem Kauf besichtigt und (ausgebreitet + aufgeblasen) inspiziert werden kann. Idealerweise sollte damit (wenn möglich) auch eine (längere) Probefahrt unternommen werden. Dabei wird man schnell merken, ob das Boot evtl. Beschädigungen aufweist und/oder Luft verliert.

Es ist zudem ratsam, sich das Schlauchboot bei Tageslicht (z.B. 12:00h mittags) anzusehen. Lassen Sie sich nicht auf Besichtigungstermine bei Dämmerung oder in der Dunkelheit ein. Empfehlenswert ist auch die Mitnahme einer fachkundigen Begleitperson zum Besichtigungstermin.

Tipp: Wenn sich ein Verkäufer vehement gegen eine Besichtigung/Untersuchung sträubt, sollte die Seriosität des Angebots hinterfragt werden.

– Fragen Sie nach den Original-Kaufpapieren und evtl. Vorschäden!

Anhand der Original-Kaufpapiere lässt sich auf das tatsächliche Alter des Schlauchbootes schließen. Fragen Sie den Verkäufer danach und auch nach evtl. Vorschäden und Reparaturen, die an dem Boot in der Vergangenheit durchgeführt wurden.

Online-Shop Empfehlung – günstige, gebrauchte Schlauchboote online kaufen

Im bekannten Online-Shop „Amazon“ kann man, neben neuen Schlauchbooten auch eine Vielzahl an Gebrauchtbooten kaufen. Man findet dort dutzende Angebote sowohl von Händlern wie auch von Privatpersonen.

Zudem kann man sich das systeminterne Bewertungssystem von Amazon zu Nutze machen, um zu erfahren, was andere Käufer über das gefundene Produkt denken und wie es von früheren Käufern bewertet wurde.

Fazit

Unsere Kauf-Checkliste + die oben erwähnten Tipps mögen für Käufer von einfachen und günstigen Badebooten vll. etwas übertrieben klingen. Wer sich jedoch ein hochwertiges Schlauchboot kaufen möchte, sollte lieber einen etwas genaueren Blick auf das Angebot werfen und auf Nummer sicher gehen, um nicht die „Katze im Sack“ zu kaufen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schlauchbootfahren!

 

Teile diesen Beitrag: