Sevylor Schlauchboot Tender TR240, 234×132 cm

Werbung

Im nachfolgenden Beitrag möchten wir ein Schlauchboot der bekannten Marke „Sevylor“  beschreiben und vorstellen.

Das Schlauchboot mit der Modellbezeichnung „Tender TR240“ ist ein geräumiges 3-Personen Schlauchboot, dass über ein modernes und optisch sehr ansprechendes Design verfügt und mit reichlich Zubehör und Extras geliefert wird.

Bei diesem Schlauchboot-Modell handelt es sich um ein mittelgroßes Schlauchboot, dass perfekt für Badesee-, Schwimmbad- und Campingausflüge geeignet ist. Das Tender-Schlauchboot von Sevylor kann bis zu drei Personen (max. Nutzlast/Gewichtsbelastung: 230,0kg) aufnehmen. Es verfügt über mehrere Luftkammern, zusätzliche Sitz-Luftpolster und einen gewebeverstärktem Boden, der für besondere Strapazierfähigkeit sorgt.

Technische Details:

Das Schlauchboot hat folgendes Gewicht und die folgenden Maße:

– Produktgewicht kg: 10,6  kg

– Produktmaße:  Länge x Breite cm (aufgeblasen gem.):  234×132 cm

– Tragfähigkeit:  3 Erwachsene / max. Nutzlast: ca. 230 kg

– Max. zulässige Motorisierung: 1,8 kW (2,5 PS)

Sevylor Schlauchboot Tender TR240

Das Sevylor Tender TR240-Schlauchboot ist ein ideales Dinghy oder Tenderboot. Es eignet sich zudem perfekt für Ausflüge an den Badesee und ins Schwimmbad. Da es bei Bedarf  mit einem kleinen E-Motor aufgerüstet werden kann, ist es auch für Motorboot-Fans geeignet, die damit längere Gewässerstrecken zurücklegen möchten.

Das Schlauchboot verfügt über Besätze für die Anbringung eines Elektro-Motors (Elektromotor-Typ: Sevylor SBM18*) oder eines Heckspiegels (Typ: Sevylor MM3*). Wer also möchte, kann das Schlauchboot zusätzlich mit einem kleinen Elektromotor (Leistung/Stärke: 12 V/180 W) ausstatten, der speziell für kleinere Badeboote entwickelt wurde.

Konstruktion des Schlauchbootes: Es besteht aus einer herausnehmbaren PVC-Kammer mit integrierter, aufblasbarer PVC-Sicherheitskammer und einem herausnehmbarem PVC-Luftboden (Stegkonstruktion). Die Außenhülle/Oberseite ist aus Nylon, der Boden aus gewebeverstärktem Material. Durch spezielle Boston- und Doppelverschluss-Ventile kann das Schlauchboot sehr einfach und schnell aufgeblasen und entlüftet werden.

Komfort und Design: Das Tender TR240 Schlauchboot bietet bis zu drei Personen auf einer Fläche von ca. 234 x 132 cm (aufgeblasen) reichlich Platz und Komfort. Im Lieferumfang sind zwei  herausnehmbare, aufblasbare Sitzkissen enthalten, die mit einem optisch sehr ansprechenden Nylon-Überzug versehen sind. Das Schlauchboot ist in einem creme/weiß/schwarzen, top-modernen Farbmuster und Design gehalten, das sicherlich für neidische Blicke am Wasser sorgen wird.

Info für Angler: Leider besitzt das Schlauchboot keine speziellen Angelrutenhalterungen. Es kann jedoch mit einem Elektromotor versehen und auch für Angelzwecke eingesetzt werden.

Enthaltenes Zubehör

Das Sevylor Tender TR240-Schlauchboot beinhaltet folgendes Zubehör:

– 2x herausnehmbare, aufblasbare Sitzkissen mit Nylon-Überzug

– 1 Paar drehbare Ruderdollen

– Paddelhalter

– Besätze für Anbringung des E-Motors SBM18 oder Heckspiegel MM3

– Tragegriff

– Moderne Tragetasche + Manometer Mano 4WB (Druckmessgerät)

– Reparatur-Set und Betriebsanleitung

Fazit – Sevylor Schlauchboot Tender TR240

Ein komfortables und solides 3-Personen-Schlauchboot mit einem tollen, top-modernen Design, das sich ideal für Einsteiger, Hobby-Bootsfahrer und Camper eignet.

 

Sevylor Schlauchboot Tender TR240

Sevylor Schlauchboot Tender TR240
7.38

Ausstattung

9/10

    Zubehör-Umfang

    7/10

      Geräumigkeit

      9/10

        Für Angler geeignet

        6/10

          Preis

          6/10

            Vorteile

            • Großzügige Produktmaße, nimmt bis zu 3 Erwachsene auf
            • Möglichkeit der Motorbefestigung (SBM18 oder Heckspiegel MM3)
            • Boston- und Doppelverschluss-Ventile für einfaches Aufblasen/Entlüften
            • Robuster Nylonüberzug mit gewebeverstärktem Boden
            • Optisch ansprechendes, top-modernes Design

            Nachteile

            • Für gelegentliche Badeausflüge an den See eher zu teuer
            Teile diesen Beitrag: